Dr. med. Friederike Boudriot

Nach meinem Medizinstudium an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Deutschland) habe ich mich dem Fachgebiet Psychiatrie und Psychotherapie zugewendet. In keinem anderen Fachgebiet der Medizin ist ein so hohes Mass an Individualität und Eingehen auf die einzigartige Situation des Patienten möglich und notwendig wie hier. Meine Haltung als Psychotherapeutin wurde dabei einerseits durch die ärztliche Ethik, andererseits durch das humanistische Menschenbild und Behandlungsverständnis von Carl Rogers und der von ihm entwickelten personzentrierten Psychotherapie geprägt. Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Stationen meiner Berufstätigkeit.

Vita

2001 – 2005 Assistenzärztin Kantonale Psychiatrische Klinik Rheinau (später: Psychiatriezentrum Rheinau)
in den Bereichen Allgemeinpsychiatrie und Forensische Psychiatrie
2005 – 2006 Assistenzärztin Privatklinik Aadorf
2006 – 2008 Assistenzärztin Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst des Kantons Zürich
2008 Abschluss als Personzentrierte Psychotherapeutin pca-acp
2008 – 2009 Assistenzärztin Rehab Basel, Zentrum für Querschnittgelähmte und Hirnverletzte
2009 Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
2009 – 2011 Oberärztin Klinik für Forensische Psychiatrie (Psychiatriezentrum Rheinau)
2011 – 2014 Leitende Ärztin und stellvertretende Chefärztin Zentrum für Forensische Psychiatrie, Stationäre Therapien (Rheinau) der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich
2013 Zertifikat Forensische Psychiatrie SGFP und Schwerpunkt Forensische Psychiatrie und Psychotherapie (FMH)