Dr. med. Friederike Boudriot

Kosten

Psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlungen werden in der Regel von der Krankenkasse bezahlt. In Zweifelsfällen (z. B. wenn Sie bereits längere psychotherapeutische Behandlungen hatten oder die Krankenkasse früher schon einmal eine Therapie abgelehnt hat) stellen wir vor Beginn der Behandlung ein ärztlich begründetes Kostengutsprachegesuch und klären die Kostenerstattung.

Coaching und Paartherapie werden in der Regel nicht von der Krankenkasse übernommen. Allerdings gibt es Ausnahmen, z. B. wenn der Leidensdruck bei Belastungssituationen sehr gross ist (man spricht dann von einer so genannten „Belastungsstörung") oder bei Paartherapien, wenn einer der Partner psychisch krank ist. Gerne klären wir nach einem Erstgespräch gemeinsam, wie die Kosten getragen werden können.

Für forensisch-psychiatrische Therapien werden vor Beginn der Behandlung Vereinbarungen zwischen der zuweisenden Behörde und uns als behandelnden Psychotherapeuten geschlossen. Dabei geht es im Wesentlichen um eine Kostengarantie für allfällige Leistungen, die für den forensischen Behandlungsauftrag wichtig sind, aber nicht von der Krankenkasse übernommen werden (z. B. Standortgespräche, Risikoeinschätzungen etc.).

Bei forensisch-psychiatrischen Begutachtungen bittet Dr. med. F. Boudriot um individuelle Vereinbarung des Honorars.